Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

×

Soziales Engagement

Die Tour der Hoffnung hat sich in Gießen zur Institution gemausert. Die Stadtwerke Gießen sind seit 1995 als Sponsor mit dabei. Schließlich geht es um einen guten Zweck: Die Tour der Hoffnung sammelt Geld für die Behandlung krebskranker Kinder. Außerdem kommen die Spendengelder auch wichtigen Forschungsprojekten zugute.

Seit 1983 hat das von Prof. Dr. med. Franz Lampert iniziierte Projekt rund 32 Millionen Euro gesammelt. Diese Spenden kamen und kommen bis auf den letzten Cent den kranken Kindern zugute. Entstehende Kosten decken die zahlreichen Sponsoren. Jahr für Jahr schließen sich viele Prominente aus Wirtschaft, Politik, Sport und Fernsehen der Tour der Hoffnung an und radeln für die gute Sache.

Bei der Tour 2015 radelten 185 Teilnehmer in Gießen und über Routen in Baden- Württemberg. Auf ihrer 4-tägigen Benefiz-Radtour legten sie rund 279 km zurück. Die 32. Tour der Hoffnung endete mit einem tollen Ergebnis von 1.825.000 Euro.