Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

×

Betriebspraktikum

Ob für Haupt-, Realschüler, Gymnasiasten oder Studenten: Ein Betriebspraktikum ist häufig in den Lehrplänen vorgeschrieben und macht in jedem Fall Sinn. Wir unterscheiden Praktika für Haupt- und Realschüler/innen und Praktika für Fachoberschüler/innen, Studenten/innen (Grundpraktikum), Umschüler/innen und Teilnehmer/innen an Wiedereingliederungsmaßnahmen im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich.

Praktika für Haupt- und Realschüler:
Dauer i.d.R. 2-3 Wochen

1. Praktikum in den Berufsfeldern Metall und Elektro
Ihr Ansprechpartner ist Hagen Luh.
Telefon 0641 708-1237

2. Praktikum in dem Berufsfeld Fachangestellter für Bäderbetriebe
Ihr Ansprechpartner ist Ruth Biehl-Franze.
Telefon 0641 708-1291

3. Praktikum in dem Berufsfeld Industriekaufmann/-frau
Einsatz in Abteilungen: Materialwirtschaft, Verkauf, Personalwesen, Marketing, Nahverkehrsbetrieb und Mobilitätszentrale.
Ihr Ansprechpartner ist Ruth Biehl-Franze.
Telefon 0641 708-1291

Bewerbungsunterlagen für Haupt- und Realschüler/innen

  • Bewerbungsschreiben
  • Einverständniserklärung bzw. Praktikumsanmeldung der Schule

Für Bewerber/innen von Real- und Wirtschaftsschulen ist zusätzlich die Bestätigung einer Haftpflichtversicherung erforderlich.

Praktika für Fachoberschüler/innen (Dauer 12 Monate), Studenten/innen (Grundpraktikum, Dauer ca. 6 Wochen), Fachpraktikum BPS (Dauer 20 Wochen)

Bewerbungsunterlagen für Betriebspraktika:

  • vollständige, aussagekräftige Bewerbungsunterlagen
  • Bescheinigung der FH, der Uni, des Bildungsträgers darüber, dass das Praktikum vorgeschrieben ist

Praktikumsinhalte – was soll vermittelt werden?

Ihr Ansprechpartner ist Ruth Biehl-Franze.
Telefon 0641 708-1291